Links überspringen

Im Sommer & Winter ein tolles Ziel

Im Sommer sowie im Winter gibt es im Wipptal viel zu erleben.  ‚
Gerne geben wir Ihnen eine kurze Übersicht von den schönsten Plätzen im Wipptal. Wir beraten Sie natürlich auch jederzeit gerne persönlich!

VERANSTALTUNGSPROGRAMM IM WIPPTAL
GÄSTEPROGRAMM WIPPTAL

ST. MAGDALENA
KLETTERSTEIG

Der St. Magdalena Klettersteig hat eine Aufstiegszeit von ca. 1,5h bis zur Wallfahrtskirche mit Jausenstation. Durch die Ausstattung mit einem dicken Stahlseil und ausreichend Tritthilfen ist der Steig im Schwierigkeitsgrad B/C auch für sportliche Anfänger und Kinder in Begleitung von erfahrenen Personen geeignet.

OBERNBERGER
SEE

Geschützt zwischen hohen und vielen steil aufragenden Bergen liegt der Obernberger See absolut idyllisch auf rund 1.600m. Das tiefblaue Wasser, die Brücke über den See, die Kapelle Maria am See auf der linken Uferseite sowie der mächtige Tribulaun im Hintergrund bilden einen unvergesslichen Anblick. Auf einem schön angelegten Steig geht es rund einer Stunde um den See.

BREMER
HÜTTE

Die Bremer Hütte liegt wie ein Adlerhorst auf einer Geländekanzel östlich der Inneren Wetterspitze hoch über dem Talschluss vom Hinteren Gschnitztal in traumhafter Aussichtslage. Viele Miniseen, Gletscherschliffe und eine leuchtende Eiswand unterhalb vom Pflerscher Niederjoch dienen bereits im Hüttenzustieg als Blickfang. Von Gschnitz aus beträgt die Gehzeit ca. 4 Stunden.

HÄNGEBRÜCKE
SCHLOSS TRAUTSON

Die 150 Meter lange Brücke führt über die Sillschlucht und bietet tolle Ausblicke nach Norden Richtung Innsbruck. Sie ist für Spaziergänger frei zugänglich.

MARIA
WALDRAST

Idyllisch liegt der historische Wallfahrtsort Maria Waldrast am Fuße der Serles zwischen Wipptal und Stubaital. Im Natur Resort Maria Waldrast kann man einkehren und auch übernachten. Auf der Maria Waldrast ist ein toller Ausgangspunkt für zahlreiche schöne Wanderungen. 

MÜHLENDORF
GSCHNITZ

Das Mühlendorf in Gschnitz ermöglicht Ihnen eine Zeitreise, die Sie verzaubern und begeistern wird. Bestaunen Sie die durch Wasserkraft angetriebene Getreidemühle, die Schmiede und die Handwerkstätte. Lassen Sie sich in die Vergangenheit versetzen, die nicht den Luxus aber auch nicht die Schnelllebigkeit von heute besaß – als man noch wusste wie aus dem eigenhändig geernteten Getreide Mehl gemacht wird.

ALPENBLUMEN
GARTEN

Im Schmirntal gibt es direkt neben dem Gasthaus Olpererblick in Toldern einen Alpenblumen- und Kräutergarten mit einem barrierefreien Rundweg. Hier gibt es ein „Schnapsgartl“, ein „Bauerngartl“, ein „Weihegartl“, ein „Alpenkräuter Gartl“, ein „Beerengartl“ und ein Steingartl zu sehen. Der Garten ist jederzeit zugänglich.

KLETTERSTEIG
ST. JODOK

Der Peter Kofler Klettersteig an der Stafflacher Wand im Wipptal ist ein wunderbarer Sportklettersteig ohne sinnfreies Hochwuchten am Stahlseil. Die Dauer der Tour beträgt ca. 2,5h. Am Ende befindet sich ein liebevoll gestalteter Platz mit Gipfelkreuz, Bänken und Tischen, von wo man einen atemberaubenden Ausblick auf St. Jodok am Brenner, das Schmirn- und Valsertal, die Gipfel der Stubaier Alpen und Zillertaler Alpen sowie auf die Brennerberge genießen kann.

RAMSGRUBENSEE
SCHMIRN

Der smaragdgrüne Bergsee liegt in Kalkgestein eingebettet in einer weiten Male nördlich am Fuße der beiden Schöberspitzen in den Tuxer Alpen. Im Hochsommer lädt er zu einem erfrischenden Bad in der herrlichen Gebirgskulisse ein. Wunderschöne, einsame Wanderungen im stillen Schmirntal mit herrlichen Ausblicken. 

ALPENBLUMEN
GARTEN

Genießen Sie einen aufregenden Tag voller Wasserspaß und Vergnügen im Schwimmbad Steinach. Dieses ist von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet.

RODELBAHN
MARIA WALDRAST

Die mittelschwierige Rodelbahn vom Wallfahrtsort Maria Waldrast nach Matrei am Brenner ist einer der beliebtesten Rodelbahnen Tirols. Vor der Kulisse der 2.717 Meter hohen Seiles lädt das Klostergasthaus am höchstgelegenen Wallfahrtsort Tirols nach dem rund 1,5 h Aufstieg zur gemütlichen Einkehr ein. Die 3.6 Kilometer lange Strecke führt auf abwechslungsreichen, schnellen Kurven ins Tal. Von Donnerstag bis Samstag ist die Rodelbahn bis 23 Uhr beleuchtet.

RODELBAHN
NAVISERHÜTTE

Eine Stunde dauert der Aufstieg zur Naviser Hütte (1.787 Meter), dem Startpunkt dieser mittelschwierigen Rodelbahn im Navistal. Sportliches Können ist in den Kehren gefragt. Es gibt die Möglichkeit, einen teilweise getrennten Aufstieg zu nutzen, der jedoch deutlich steiler ist. Etwas Zeit sollte man sich für die Einkehr in der Naviser Hütte nehmen.

SKIGEBIET
BERGERALM

Das Ski- & Freizeitgebiet Bergeralm liegt im Herzen der Wipptaler Bergwelt in Steinach am Brenner. Das einzigartige Panorama, die Schneesicherheit und das überschaubare Pistenangebot vermitteln jedem Besucher ein Erlebnis der besonderen Art. Moderne Liftanlagen garantieren eine schnelle, bequeme und vor allem sichere Beförderung.

SCHNEESCHUHWANDERUNGEN
IM WIPPTAL

Auf Schneeschuhen durch sonnige Winterlandschaft zu stapfen, ist eine erholsame und gesunde Alternative, einen Winterurlaub abseits der Piste zu verbringen. Die naturbelassenen Bergtäler Wipptals eignen sich sehr gut zum Schneeschuhwandern.

SKITOUREN
IM WIPPTAL

Die Tiroler Ferienregion Wipptal ist ein absoluter Geheimtipp für alle Skitourenfreunde. Vom Frühwinter bis in den Frühling hinein, gibt es hier schneesichere Tourenmöglichkeiten. Genießen Sie die grenzenlose Freiheit am Berg!